Projekte

Unsere Schule lebt

… dank der Ideen und Visionen unserer Schülerinnen und Schüler, dank dem Engagement und der Kreativität unserer Lehrpersonen. Auf dieser Seite stellen wir einige Projekte vor, welche unseren Schulalltag bereichern und die uns sehr am Herzen liegen!

Aktuelle Projekte

Begegnungstag 1. Klasse Unterstufe

Der Begegnungstag ist für die 1. Klasse der Unterstufe wichtig, damit sich die Schülerinnen und Schüler gegenseitig kennenlernen können. Nach einem kurzen "Zmorge" auf der Dachterrasse des MNG ging die Fuchsjagd (Foxtrail) los. In kleinen Gruppen haben sich die Schülerinnen und Schüler auf den Weg gemacht und den Fuchs durch ganz Zürich gejagt. Alle Gruppen haben ihre Trails erfolgreich beendet und den Fuchs gefunden. Es war ein kurzweiliger Morgen, an dem alle aktiv teilnehmen konnten.

Lern- und Arbeitstechnik auf der Unterstufe

Das Kennen- und Anwenden verschiedenster Lern- und Arbeitstechniken ist zentral für das Lernen in der Unterstufe.  Dabei verschiebt sich der Fokus von anfänglich organisatorischen Themen und bekannten, Lernstrategien hin zum Kennenlernen neuer Techniken, die an den Fachunterricht gekoppelt werden. Vor allem in der zweiten Klasse werden die Schülerinnen und Schüler zum Experimentieren mit gänzlich neuen Themen und Strategien angeregt, die auch über die Unterstufe hinaus hilfreich sein werden. Diese lern-und arbeitstechnisch spezifischen Themen werden zu einem grossen Teil in den Studiumstunden bearbeitet. Auch Tastaturschreiben wird in diesem Rahmen vermittelt.

Lerncoach am RLZ der Kunstturner in Rümlang

Seit Oktober 2018 können die Kunstturner vom RLZ Rümlang von einem innovativen Lernangebot profitieren: eine ehemaligen K+S Schülerin und aktive Leistungssportlerin unterrichtet sie einmal pro Woche an ihrem Trainingsort. Nach dem Morgentraining finden sie sich zum gemeinsamen Lernen im  Büro des Cheftrainers ein. Dort erarbeiten sie parallel zur Klasse den Unterrichtsstoff, welchen die Lehrpersonen vorgängig übermittelt haben. Eine klassische Win-Win-Situation: der Lerncoach hat eine gewisse finanzielle Sicherheit, der sportliche Nachwuchs profitiert sowohl von schulischer Unterstützung als auch von der engen Zusammenarbeit mit einem Vorbild, welches – zumindest zum Teil – denselben Ausbildungsgang absolviert hat wie sie selber. Dieses Projekt wird vom Sportamt Zürich mitfinanziert.

K+S Forum

Das Forum versteht sich als Musikwerkstatt, in welcher die K+S Schülerinnen und Schüler Werke, an welchen sie gerade arbeiten, vorspielen. Neben der wichtigen Auftrittserfahrung dient das Forum auch der Schulung des kritischen Auffassungsvermögens der Zuhörenden, die angehalten sind, die Darbietungen in sprachlich nuancierte, konstruktive Kritik und Hilfestellungen zurück zu melden. Sachlich fundierte Kritik anzunehmen und daraus einen Gewinn zu ziehen ist wiederum die Herausforderung für die Spielenden.
Das K+S Forum ist ein obligatorischer Anlass für alle Musikerinnen und Musiker der 1. – 4. Klassen des K+S Gymnasiums und findet 6 Mal pro Semester statt.